Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
2x täglich Übergabe an DHL
Nächste Übergabe: 

Saisonkennzeichen online - Für alle KFZ-Fahrzeuge

Anzahl Gesamt (7)
Saisonkennzeichen Auto

Saisonkennzeichen Auto

€ 7,90 - € 13,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Saisonkennzeichen Motorrad

Saisonkennzeichen Motorrad

€ 15,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Leichtkraftrad-Kennzeichen (Saisonzulassung)

Leichtkraftrad-Kennzeichen (Saisonzulassung)

€ 15,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Saisonkennzeichen Traktor

Saisonkennzeichen Traktor

€ 11,85 - € 15,85

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Grüne-Kennzeichen (Saisonzulassung)

Grüne-Kennzeichen (Saisonzulassung)

€ 9,90 - € 13,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

H-Kennzeichen (Saison)

H-Kennzeichen (Saison)

€ 9,85 - € 15,85

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Elektro-Kennzeichen (Saisonzulassung)

Elektro-Kennzeichen (Saisonzulassung)

€ 6,90 - € 13,90

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Saisonkennzeichen bestellen - Vorteile & Voraussetzungen für KFZ Kennzeichen mit Saisonzulassung

Saisonkennzeichen online bestellenNutzt man sein Fahrzeug nicht das ganze Jahr über, liegt der Vorteil eines Saisonkennzeichens darin, wegen der Wiederzulassung im Frühling und der vorübergehenden Stilllegung im Herbst nicht zweimal jährlich zur Zulassungsstelle fahren zu müssen. Für den Fahrzeughalter ist das eine Ersparnis von Zeit und Gebühren. Der Geltungszeitraum eines Saisonkennzeichens ist auf einen bestimmten Zeitraum von mindestens zwei Monaten bis maximal 11 Monaten begrenzt. Es ist nicht möglich, diesen Zeitraum zu erweitern.

Das Wichtigste zu Saisonkennzeichen

Das Saisonkennzeichen hat neben den Angaben eines normalen Kennzeichens weitere zum Zeitraum des Betriebs. Diese werden rechts auf das Kennzeichen geprägt. Die Zahl oberhalb des Strichs gibt den Monat des Beginns an, die Zahl unterhalb des Strichs, an dem der Betriebszeitraum endet. Beispielsweise für einen Zulassungszeitraum vom 1.4. bis zum 30.10. eines Jahres. Diese Angaben werden in Ihrer Zulassungsbescheinigung eingetragen. Wenn Sie den Betriebszeitraum des Saisonkennzeichens verändern beziehungsweise verlängern möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
  • Sie informieren Ihren Versicherer und erhalten eine neue eVB-Nummer.
  • Sie bereiten alle Dokumente vor, die Sie für die Zulassung benötigen.
  • Sie gehen mit den alten Saisonkennzeichen zur Zulassungsstelle und erhalten die neuen
     

Was ist ein Saisonkennzeichen?

Saisonkennzeichen bedeutet, dass ein Fahrzeug nur innerhalb eines bestimmten, vom Halter festgelegten Zeitraum im Straßenverkehr fahren darf. Der sichtbare Unterschied zu einem regulären Kfz-Kennzeichen besteht in der Darstellung der angegebenen Monate, d. h. in den beiden Zahlen zwischen eins und zwölf am rechten Rand, die den Zeitraum anzeigen, in denen das Fahrzeug gefahren werden darf. Im Ruhezeitraum, also außerhalb der Geltungsdauer eines Saisonkennzeichens, gilt ein absolutes Park- und Fahrverbot auf öffentlichen Straßen. Fallen der AU- oder der HU-Termin in diese Zeit, müssen Sie die Untersuchung auf den Beginn der neuen Saison verschieben.
 

Für welche KFZ-Typen gibt es Saisonkennzeichen?

Für alle KFZ-Typen, die nur temporär gefahren werden, zum Beispiel in den Sommermonaten, ist ein Saisonkennzeichen die ideale Lösung. Zum Beispiel für ein Saisonkennzeichen Auto oder ein Saisonkennzeichen Motorrad. Haben Sie auf Ihrem Grundstück allerdings keine Unterstell- oder keine Parkmöglichkeit oder können Sie woanders umsonst parken, müssen Sie den Preis eines privat gemieteten Stellplatzes berücksichtigen.

Ihr Fahrzeug muss einem privaten und sicheren Platz abgestellt werden. Beispielsweise in einer geschlossenen Einzel- oder Sammelgarage oder einem durch eine Hecke, einen Zaun oder einer Mauer umgrenzten Stellplatz. Hier sollten Sie einen Vergleich anstellen. Ein angemieteter Parkplatz kann die Kosten für die Haltung eines Fahrzeugs mit Saisonkennzeichen entschieden teuer werden lassen. Rechnen Sie auch durch, wenn Sie zum Ende einer Saison auf ein Winterauto wechseln. In diesem Fall könnte als Alternative ein Wechselkennzeichen günstiger für Sie sein, als eine Saisonzulassung.
 

Welche Vorteile haben Saisonkennzeichen für Fahrzeuge?

Wenn Sie ein Auto, Motorrad, Cabrio oder einer Oldtimer fahren, Sie ein Wohnmobil besitzen, sind Saisonkennzeichen demzufolge die optimale Lösung. Wenn Fahrzeuge in der kalten Jahreszeit nicht gefahren werden, sparen Sie, wenn Sie ein Saisonkennzeichen kaufen, nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Das liegt daran, dass Sie die Kfz-Steuer nur für den Nutzungszeitraum des jeweiligen Fahrzeugs zahlen müssen. So muss z.B. ein Saisonkennzeichen für ein Auto nicht ständig neu an- und abgemeldet werden. Behördengänge und auch Zulassungsgebühren entfallen.
 

Welche Voraussetzungen sind für Saisonkennzeichen nötig?

Um ein Saisonkennzeichen Auto oder ein Saisonkennzeichen Motorrad wie auch andere, z. B. ein Grüne-Kennzeichen Saisonzulassung, ein H-Saisonkennzeichen oder ein E-Saisonkennzeichen bei Ihrer zuständigen Kfz-Zulassungsstelle zu beantragen, sind folgende Dokumente erforderlich:
  • Die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (früher Fahrzeugbrief und -schein)
  • Ihr gültiger Personalausweis / Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
  • Eine Bankeinzugsermächtigung
  • Die siebenstellige eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung) mit Angabe des Saisonzeitraums
  • Der TÜV-Untersuchungsbericht bzw. Prüfbericht über gültige Hauptuntersuchung (HU)
  • Der Prüfbericht über gültige Abgasuntersuchung (AU)
  • Die COC-Papiere bzw. die Datenbestätigung des Herstellers bei erstmaliger Zulassung des Fahrzeuges
  • Bisherige Kennzeichen sowie -falls Sie das möchten- die Reservierungsbestätigung eines Wunschkennzeichens
  • Tipp: Autokennzeichen online bestellen und gleich mitbringen, das spart Ihnen Zeit und Geld auf der Zulassungsstelle
     

Worauf muss man bei Saisonkennzeichen unbedingt achten?

  • Die Gültigkeit nach Zulassung ist entscheidend.
  • Der Zulassungszeitraum kann acht Wochen bis elf Monate betragen.
  • Während dieser Zeit ist Ihr Fahrzeug automatisch auch in den folgenden Jahren angemeldet.
  • Die Gültigkeit des Saisonkennzeichens muss bei der Beantragung einmalig bestimmt werden. Sie beginnt generell am ersten Tag und endet am letzten Tag eines Monats.
  • Eine Zulassung, beispielsweise vom 15. April bis zum 15. Oktober eines Jahres, ist nicht möglich. Es geht nur der volle Monat.
  • Ist das Saisonkennzeichen abgelaufen, darf Ihr Fahrzeug bis zum erneuten Beginn des Zeitraums nicht bewegt oder auf öffentlichem Grund geparkt werden.
  • Bei der Änderung, Verlängerung oder Verkürzung Ihres Saisonkennzeichens, müssen Sie ein neues beantragen. 

In unserem Kennzeichen Online Shop können Sie unkompliziert und schnell Ihr Saisonkennzeichen bestellen. Wir bieten Saisonkennzeichen online für verschiendene KFZ:
  1. Saisonkennzeichen Auto
  2. Saisonkennzeichen Motorrad
  3. Leichtkraftrad-Kennzeichen (Saisonzulassung)
  4. Saisonkennzeichen Traktor
  5. Grüne Kennzeichen (Saisonzulassung)
  6. H-Kennzeichen (Saison)
  7. Elektro-Kennzeichen (Saisonzulassung)
Hotline von Kennzeichen Deutschlandweit